HTC muss sparen und streicht Stellen

Smartphones

Mittwoch, 25. Juli 2012 18:39
HTC

TAIPEI (IT-Times) - Nachdem HTC mit sinkenden Umsätzen zu kämpfen hat, müssen nun die Mitarbeiter dran glauben. Auch im Bereich Forschung und Entwicklung kommt es dabei zu Stellenkürzungen.

Die Verkäufe der HTC One Serie können dem Wettbewerb in Europa und den USA nicht standhalten. Als Konsequenz legte man das Forschungs- und Entwicklungs-Team in North Carolina sowie Büros in Brasilien still. Einige Mitglieder des R&D Teams wurden entlassen und 600 Mitarbeiter sollen keine Erneuerungen ihrer Verträge erhalten, so der Online-Branchendienst DigiTimes. Insgesamt sollen die Maßnahmen annähernd 1.000 Mitarbeiter betreffen.

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...