HTC investiert in Tochterunternehmen

Montag, 17. Januar 2011 12:39
HTC

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC will 5,5 Mio. US-Dollar in sein Tochterunternehmen High Tech Computer Asia Pacific investieren.

Indirekt sollen so 777.300 US-Dollar von HTC an den Shanghai F-road Commerce Service, einen chinesischen Anbieter von Bezahldiensten, fließen, berichtete der Online-Branchendienst Digitimes. Die Investition solle das Marketing von Smartphones auf dem chinesischen Markt unterstützen. (maw/rem)

Folgen Sie uns zum Thema HTC und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...