HTC in der Mangel zwischen Apple und Samsung

Smartphones

Freitag, 7. Dezember 2012 17:49
HTC

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC hat am heutigen Freitag die Umsätze für November 2012 bekannt gegeben. Zum ersten Mal seit vier Monaten konnte der Umsatz im Vergleich zum Vormonat gesteigert werden. Im Jahresvergleich überzeugen die Zahlen jedoch nicht.

So summieren sich die Umsatzerlöse der HTC Corp. (WKN: A0RGRD) im vergangenen Monat auf 21,2 Mio. New Taiwan-Dollar oder rund 370 Mio. US-Dollar. Das bedeutet eine 23,3-prozentige Verbesserung im Vergleich zum Oktober. In diesem Monat lagen die Umsätze bei 17,2 Mio. NT-Dollar. Im Vorjahresmonat wurden jedoch noch 30,9 Mio. NT-Dollar erwirtschaftet. Damit rutschte der Umsatz im Jahresvergleich um 31,4 Prozent. Kumuliert man die Umsätze der vergangenen elf Monate, so summiert sich der Umsatz auf 267,5 Mio. NT-Dollar, was einen Einbruch um 39 Prozent bedeutet. Für das vierte Quartal werden Umsätze in Höhe von 60 Mio. NT-Dollar erwartet, nach 70,2 Mio. NT-Dollar im vierten Quartal 2011.

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...