HTC gewinnt Patentstreit gegen Nokia in Deutschland

Smartphones

Montag, 11. März 2013 08:05
HTC

MANNHEIM (IT-Times) - Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC Corp hat einen Patentrechtsstreit in Deutschland für sich entscheiden können. Wie am Freitag das Manheimer Landesbericht mitteilte, hat HTC nach Ansicht der Richter keine Nokia-Patente verletzt.

Der finnische Hersteller Nokia warf dem taiwanischen Smartphone-Spezialisten HTC vor, zwei Patente verletzt zu haben. HTC zeigte sich nach Angaben der Irish Times erleichtert über die Entscheidung und will künftig verhindern, dass Nokia weiterhin Lizenzgebühren von Android-Herstellern einstreicht. Nokia dagegen will die Entscheidung anfechten und mit seinen 34 weiteren Patentklagen gegen HTC in Deutschland, USA und England fortfahren. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema HTC und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...