HTC dementiert Pläne für Entlassungen

Mobilfunkgeräte

Dienstag, 26. Juni 2012 16:44
HTC

TAIPEH (IT-Times) - Der Smartphone-Hersteller HTC hat Spekulationen zurückgewiesen, denen zufolge in der hauseigenen Forschungsabteilung Personal gestrichen werden sollte. Dies geht aus Medienberichten hervor.

Zuvor hatte es mediale Vermutungen darüber gegeben, dass das Unternehmen insgesamt 16 Prozent des Personals in der hauseigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung entlassen wolle. Grund dafür sollte die Optimierung der Unternehmensstruktur sein, um Kosten zu sparen, so der Branchendienst DigiTimes, der sich auf einen Zeitungsbericht der Commercial Times beruft. HTC wies diese Gerüchte nun zurück -  so haben man keine Pläne, die Forschungsabteilung zu verkleinern.

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...