HTC bestätigt Sicherheitslücke bei WLAN-Passwörtern

Freitag, 3. Februar 2012 10:44
HTC

TAOYUAN (IT-Times) - Der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC bestätigt Sicherheitsprobleme im Umgang mit WLAN-Passwörtern. Je nach Gerät können einige Apps die Passwörter herausfinden und an externe Server weiterleiten.

Ein Blogger entdeckte die Sicherheitslücke bei einigen Modellen der Taiwanesen, darunter auch das Desire HD oder das Sensation, und erklärte, es sei nur ein einfacher Trick, den vor allem solche Apps anwenden können, die eh schon gewisse Basis-Rechte für die WLAN-Verbindung hätten. Die HTC Corp. (WKN: A0RGRD) bestätigt das Problem auf ihrer Internetseite und gibt gleichzeitig an, ein automatisches Update könne die Lücke schließen. Lediglich bei einigen der betroffenen Modelle müsse dieses Update manuell durchgeführt werden.

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...