HP will mit Hilfe asiatischer Zulieferer zurück in den Smartphone-Markt

Smartphones

Montag, 5. August 2013 08:28
Hewlett Packard (HP)

TAIPEH (IT-Times) - Der PC- und Druckerhersteller Hewlett-Packard (HP) setzt offenbar auf die Hilfe von taiwanischen Zulieferern, um in den Smartphone-Markt zurückzukehren. Nach einem Bericht von DigiTimes sollen taiwanische Zulieferer HP bei der Smartphone-Entwicklung helfen.

Erste Smartphones aus dem Hause Hewlett-Packard (NYSE: HP, WKN: 851301) sollen dann frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2013 auf den Markt kommen. Es wäre dann der zweite Anlauf von HP im Smartphone-Markt, nachdem HP zunächst mit der 1,2 Mrd. Dollar teuren Übernahme von Palm in 2010 kläglich gescheitert war, im Smartphone-Markt Fuß zu fassen.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...