HP will die Nummer zwei im Netbook-Markt werden

Montag, 6. September 2010 09:21
Hewlett Packard (HP)

TAIPEI (IT-Times) - Bislang dominieren die asiatischen PC-Hersteller Acer, Samsung und Asustek den Netbook-Markt. Amerikanische Hersteller wie Hewlett-Packard (HP) hatten zuletzt das Nachsehen. Dies soll sich im nächsten Jahr ändern.

Wie der Branchendienst DigiTimes berichtet, will HP verstärkt seinen Netbook-Absatz ankurbeln und im nächsten Jahr zum zweitgrößten Hersteller in diesem Marktsegment aufsteigen. Hierfür hat HP zuletzt eine große Anzahl von Dual-Core Atom N550 Prozessoren beim Chiphersteller Intel für 65 US-Dollar pro Stück geordert und dabei einen Nachlassen von 25 Prozent auf den offiziellen Listenpreis (86 Dollar) erhalten, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...