HP und Dell buhlen weiter um 3Par - McAfee als Alternative?

Donnerstag, 26. August 2010 15:06
HP.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der Bieterwettstreit zwischen Hewlett-Packard Inc. (NYSE: HPQ, WKN: 851301) und Dell um 3Par könnte in eine neue Runde gehen. Nun sehen Marktbeobachter aber auch eine Chance für Dell, Hewlett-Packard anderweitig ein Schnippchen zu schlagen.

Gestern hatte 3Par bekannt gegeben, bevorzugt erst mit Hewlett-Packard (HP) verhandeln zu wollen. HP hatte in dieser Woche ein Übernahmeangebot von Dell für 3Par deutlich überboten. Dell hatte insgesamt 1,15 Mrd. US-Dollar in Aussicht gestellt, HP ist nun bereit 1,6 Mrd. Dollar auf den Tisch zu legen. 3Par gewährt Dell, sobald die Zustimmung des Aufsichtsrates vorliegt, eine Frist von drei Werktagen, um das eigene Angebot gegebenenfalls zu erhöhen. Bessert Dell in dieser Zeit nicht nach, starten automatisch erste Gespräche mit HP.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...