HP steigt in den Tablet-Ring und bringt den TouchPad auf den Markt

Freitag, 1. Juli 2011 15:35
HP_TouchPad3.gif

PALO ALTO (IT-Times) - Der weltweit führende PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) sagt Apple den Kampf an. Mit dem neuen TouchPad Tablet PC, der seit Freitag für 499 US-Dollar (16GB-Version) im Handel ist, spielt HP in der gleichen Preisklasse wie der erfolgreiche iPad 2 Tablet von Apple.

Auch ist der TouchPad mit einem 9,7-Zoll großen Display genauso groß wie der iPad 2. Allerdings kommt der TouchPad weder mit einem iOS-, noch mit einem Android-Betriebssystem daher. Stattdessen setzt HP auf das von Palm übernommene webOS Betriebssystem.

Allerdings erhielt der TouchPad keine herausragenden Produktkritiken. In Tests des Laptop Magazins, Engadget und AllThingsD schnitt der HP TouchPad nicht annähernd so gut ab, wie der iPad 2 von Apple. Kritisiert wurden vor allem auch die zu geringe Zahl verfügbarer Apps, sowie die schwache Batterielaufzeit. Mit einem Gewicht von 1,6 Pfund sei der HP TouchPad zu schwer, heißt es beispielsweise im Laptop Magazine.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...