Höhere Gewinnerwartungen bei TSMC und UMC

Mittwoch, 1. Oktober 2003 18:02
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC)

Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. Ltd. (Nasdaq: TSM; WKN: 909800): Wegen der konjunkturellen Besserung im Bereich der drahtlosen Kommunikation haben Analysten der Investmentbank Pacific Crest Securities Inc. ihre Vorhersagen für das dritte und vierte Quartal für Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC) und United Microelectronics Corp. (Nasdaq: UMC; WKN: 578089) nach oben korrigiert.

Vor der Neubewertung erwartete man, dass TSMC einen Gewinn von rund 10 US-Cent je Aktie machen würde. Nun wird der Gewinn je Aktie auf rund 11 Cents geschätzt und das bei einem Umsatz von rund 1.583 Mrd. Dollar. Im zweiten Quartal betrug der Gewinn je Aktie nur 8 Cent bei einem Umsatz von 1.437 Mrd. Dollar. Bisher hat TSMC zwar erst ein Drittel der notwendigen Aufträge für das vierte Quartal bestätigt, um die Erwartungen erfüllen zu können. Dennoch erwarten die Analysten eine Umsatzsteigerung von drei Prozent gegenüber dem dritten Quartal.

Meldung gespeichert unter: United Microelectronics (UMC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...