Hewlett-Packard vor Strategiewechsel - keine Ausgliederung der PC-Sparte?

Montag, 26. September 2011 09:02
Hewlett Packard (HP)

TAIPEI (IT-Times) - Der US-Drucker- und PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) rückt offenbar von seiner bisherigen Strategie ab, seine PC-Sparte ausgliedern zu wollen. Dieses Vorhaben wurde noch unter dem ehemaligen CEO Leo Apotheker verfolgt.

Wie nunmehr der Branchendienst DigiTimes erfahren haben will, überdenkt HP unter der neuen Führung der ehemaligen eBay-Chefin Meg Whitman diese Strategie. Mit dem Hardware-Verkauf (PCs und Drucker) erzielt HP nach wie vor den Großteil seines Umsatzes, allerdings hat das Unternehmen den Sprung auf den schnell wachsenden Tablet PC Markt verpasst und sieht sich dadurch neuer Konkurrenz in Form von Apple (iPad) und Android-basierten Geräten gegenüber.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...