Hewlett-Packard verkauft webOS Betriebssystem an LG Electronics

webOS geht an LG

Dienstag, 26. Februar 2013 08:49
Hewlett Packard (HP)

PALO ALTO (IT-Times) - Der PC- und Druckerhersteller Hewlett-Packard (HP) hat am Vortag bestätigt, sein webOS-Betriebssystem an die südkoreanische LG Electronics verkauft zu haben. Damit trennt sich HP von seiner Software, die das Unternehmen im Zuge der 1,2 Mrd. US-Dollar teuren Übernahme von Palm im Jahr 2010 erworben hatte.

LG will das Betriebssystem nutzen, um seine Smart-TV-Geräte auszurüsten, berichtet Reuters. LG Electronics (WKN: 576798) hatte zuvor mit HP (NYSE: HPQ, WKN: 851301) gemeinsam an webOS gearbeitet und sich nunmehr für einen Aufkauf der Software entschieden. LG erwirbt mit der Übernahme den Quellcode der Software, sowie die Dokumentation, das Engineering-Team, sowie diverse Webseiten, Lizenzen sowie die webOS Benutzeroberfläche und zugehörige Technologien.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...