Hewlett-Packard schluckt Sicherheitsfirma Fortify Software

Dienstag, 17. August 2010 15:14
Fortify.gif

PALO ALTO (IT-Times) - Der US-Drucker- und PC-Hersteller Hewlett-Packard (NYSE: HPQ, WKN: 851301) hat sich durch eine Übernahme verstärkt und den Sicherheitssoftwarespezialisten Fortify Software übernommen. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt.

Die im kalifornischen San Mateo ansässige Fortify Software sieht sich als führender Anbieter von sogenannten Software Security Assurance (SSA) Lösungen. Das Unternehmen bietet Sicherheitssoftware an, mit den Firmenkunden Sicherheitslücken in ihren Computersystemen frühzeitig erkennen und diese gegen Hacker-Attacken effektiver schützen können. Bereits im Vorjahr schlossen HP und Fortify eine Marketing-Kooperation, um die Sicherheitstechnologie von Fortify zu vermarkten. Zu den Fortify-Kunden zählen nicht nur führende Finanzinstitute wie JPMorgan, RBC und die Citibank, sondern auch die U.S. Air Force.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...