Hewlett-Packard in Kooperation mit Microsoft

Mittwoch, 27. November 2002 11:10
Hewlett Packard (HP)

Der weltweit führende PC- und Druckerhersteller Hewlett-Packard (NYSE: HPQ, WKN: 851301) geht eine Kooperation mit dem Redmonder Softwareriesen Microsoft ein. Demnach wollen beide Gesellschaften künftig Computer entwickeln, welche eine bessere Kommunikation über den PC via Video-Streaming in Echtzeit ermöglichen. Unter dem Codenamen „Agora“ soll ein entsprechendes Gerät entwickelt werden, welches diese Vorgaben erfüllt. Während Hewlett-Packard (HP) die Fertigung der Hardware übernehmen wird, soll Microsoft die entsprechende Software zu diesem neuen PC beisteuern. Demnach soll der neue Computer mit einem Flachbildschirm, zwei eingebauten Lautsprechern, USB-Anschlüsse und Audio-Schnittstellen ausgestattet sein. Zusätzlich soll das Gerät sowohl eine drahtlose Maus, als auch Headphones und schnurlose Keyboards unterstützen.

Meldung gespeichert unter: Video-Streaming

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...