Hewlett-Packard halbiert webOS-Team - 275 Stellen fallen weg

Mittwoch, 29. Februar 2012 09:46
Hewlett Packard (HP)

PALO ALTO (IT-Times) - Der Drucker- und PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) macht Nägel mit Köpfen. Nachdem das Unternehmen angekündigt hatte, sein webOS als Open Source Projekt zur Verfügung stellen zu wollen, halbiert das Unternehmen nunmehr sein webOS-Team, wie der Branchendienst Business Insider berichtet.

Beschäftigte HP (NYSE: HPQ, WKN: 851301) in dem Team zu Jahresbeginn noch etwa 600 Mitarbeiter, sollen nunmehr 275 Angestellte gehen. Gänzlich wollte HP das Team nicht auflösen, um weiterhin Support für webOS als Open Source Projekt leisten zu können, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...