Hewlett-Packard: China-Einheit vor dem Verkauf

HP will H3C Technologies mehrheitlich verkaufen

Montag, 30. März 2015 09:54
Hewlett Packard (HP)

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Drucker- und PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) steht unmittelbar vor dem Verkauf einer mehrheitlichen Beteiligung an seinem Netzwerkgeschäft in China. Möglicher Käufer ist die Tsinghua Unigroup Ltd., wie das Wall Street Journal berichtet.

Demnach sei die Tsinghua Unigroup derzeit der führende Bieter im Rahmen des Auktionsverfahrens. Unter den Hammer kommen 51 Prozent der H3C Technologies Co, einem Netzwerkspezialisten in China, der mehrheitlich im Besitz von HP ist. Der Verkauf der mehrheitlichen Beteiligung an H3C Technologies könnte HP rund 5,0 Mrd. US-Dollar in die Kassen spülen. Allerdings scheint ein abschließender Deal noch einige Wochen entfernt, die Verhandlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Meldung gespeichert unter: Personal Computer (PC)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...