Hewlett-Packard baut All-in-One PC-Produktfamilie weiter aus

Montag, 9. Juli 2012 10:53
Hewlett Packard (HP)

PALO ALTO (IT-Times) - Der PC- und Druckerhersteller Hewlett-Packard (HP) baut sein Angebot im Bereich All-in-One PCs um die beiden PC-Modelle Envy 23 und Pavilion 23 weiter aus. Beide Geräte sind mit einem 23-Zoll großen Display und mit dem neuen Intel Ivy Bridge Prozessor ausgerüstet.

Mit der Auffrischung seiner Produktlinie trägt HP (NYSE: HPQ, WKN: 851301) gleichzeitig auch die Marke Omni zu Grabe. Diese wird künftig durch die AIO-Linie ersetzt, wie der Branchendienst The Verge berichtet. Der Envy 23 All-in-One PC hat nahezu das gleiche Chassis wie der Vorgänger, wobei das Gerät für 949,99 US-Dollar am 2. August in den Handel kommen soll. Der Pavilion 23 verfügt über ein Display mit einer Auflösung von 1920x1080 Pixeln und über ein integriertes DVD-Laufwerk. Das Gerät soll ebenfalls am 2. August für 649,99 US-Dollar in den Handel kommen. Der Parvilion 23 wird wahlweise mit Sandy Brige oder Ivy Bridge Intel Prozessoren angeboten, heißt es bei HP.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...