Gute Nachrichten für Apple & Co.: Smartphones auf dem Vormarsch

Smart Connected Devices

Dienstag, 17. Juni 2014 18:12
Apple

SAN MATEO (IT-Times): Apple, Samsung und Co. dürften sich angesichts solcher Zahlen freuen: Das Smartphone sichere einen weltweiten Boom der sogenannten Smart Connected Devices, also vernetzter Geräte. Doch es gibt auch schlechte Nachrichten.

Die Verkaufszahlen für Smart Connected Devices könnten 2014 ein Wachstum von 15,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr aufweisen. Dies prognostizieren Marktforscher der International Data Corporation. Somit sind Verkaufszahlen von 1,8 Milliarden Geräte denkbar. Der Vormarsch des Smartphones ist für diese Entwicklung verantwortlich. Einhergehend mit dieser positiven Entwicklung gehen PC- und Tablet-Verkäufe aber zurück. Der Bericht zeigt also deutlich eine „Mobile-First“ - Einstellung auf. Bis 2018 könnten so sechsmal so viele Smartphones verkauft werden wie PCs.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...