Gravity will nach Europa

Montag, 29. August 2005 12:08

SEOUL - Gravity Co. Ltd. (Nasdaq: GRVY<GRVY.NAS>, WKN: A0DP32<GD8.BER>), südkoreanischer Hersteller und Anbieter von Onlinespielen, gab am Wochenende den Abschluss der Lizenzverhandlungen mit dem französischen Unternehmen Mados Inc. bekannt.

Der Haupttitel von Gravity, Ragnarok Online, ist damit ab Ende 2005 auch in Belgien und Frankreich erhältlich. Zusammen mit Mados will Gravity den technischen Support des Spiels übernehmen, so dass eine Einführung pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2005 möglich wird. David Yoon, CEO von Gravitiy, sieht in dem Markteintritt in Frankreich und Belgien die Chance, die weltweite Entwicklung des Unternehmens voran zu treiben. Ragnarok Online als bekanntestes Spiel in beiden Ländern diene dabei als Flagschiff. Später sollen in Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen weitere Spiele auf den Markt gebracht werden. Gravity bietet Onlinespiele bereits in Deutschland, Österreich, der Schweiz und der Türkei an. In Frankreich und Belgien will sich das Unternehmen aber erstmals auch am technischen Support und den lokalen Marketingaktivitäten beteiligen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...