GoPro vor den Zahlen - was Anleger erwarten können

Action-Kamerahersteller vor den Zahlen

Dienstag, 28. Oktober 2014 08:52
GoPro Logo

NEW YORK (IT-Times) - Der Action-Kamerahersteller GoPro wird am kommenden Donnerstag, den 30. Oktober nach Börsenschluss seine Zahlen für das vergangene dritte Quartal vorlegen. Der Umsatz dürfte zwar abermals deutlich steigen, Analysten sehen GoPro-Aktien jedoch als überbewertet an.

Im Schnitt erwarten Analysten für das vergangene Septemberquartal einen Umsatz von 263,5 Mio. US-Dollar sowie einen Nettogewinn von acht US-Cent je Aktie. Die Analysten aus dem Hause Oppenheimer sind dabei wenig zuversichtlich, dass der Kurs trotz positiver Geschäftszahlen weiter steigen wird. Oppenheimer-Experte Andrew Uerkwitz stuft die GoPro-Aktie mit „underperform“ ein und sieht lediglich ein Kursziel von 45 Dollar für den Wert, so der Branchendienst ValueWalk. Uerkwitz verweist darauf, dass die Zahl der verkauften Camcorder von 24 Mio. Einheiten in 2010 auf 13 Mio. Geräte in 2013 gesunken ist. Zudem sieht der Analyst einen intensiveren Wettbewerb (HTC, Polaroid) in der Branche. GoPro hatte zuletzt eine neue Generation von Action-Kameras vorgestellt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Kamera

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...