Google zeigt Interesse an britischer Mobilfunklizenz

Freitag, 21. September 2007 14:45
Google

LONDON - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) will nach einem Bericht der britischen Zeitung Guardian um die Versteigerung neuer Mobilfunklizenzen in Großbritannien mitbieten.  Die englische Regulierungsbehörde Ofcom hatte zuvor angekündigt, neue Mobilfunkfrequenzen versteigern zu wollen. Offiziell wollte sich Google zu den entsprechenden Bericht nicht äußern.

Der britische Mobilfunkmarkt gilt als hart umkämpft, so dass sich Google hier möglicherweise dem Wettbewerb von Vodafone und der Telefonica-Tochter O2 aussetzt. O2 UK hatte jüngst ein Abkommen mit Apple geschlossen, wonach man als exklusiver Vermarkter des Apple-Handys iPhone in England auftreten wird.

Meldung gespeichert unter: Alphabet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...