Google will gebührenpflichtige Android-Anwendungen zulassen

Montag, 16. Februar 2009 09:37
Google Android Logo

MOUNTAIN VIEW - Während im iTunes Shop von Apple bereits kostenpflichtige Anwendungen für das iPhone-Handy zur Verfügung stehen, will nunmehr auch der US-Internetspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) nachziehen.

Wie Google in seinem offiziellen Blog mitteilt, will das Unternehmen schon in dieser Woche gebührenpflichtige Anwendungen auf seinem Android Market aufnehmen. Vorerst sollen zunächst nur Entwickler in den USA und Großbritannien ihre kostenpflichtigen Anwendungen einstellen können. Zum Ende des ersten Quartals soll dies dann auch für Entwickler in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Frankreich und Spanien möglich sein.

Meldung gespeichert unter: Android

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...