Google sieht zunehmende Web-Nutzung übers Handy

Mittwoch, 19. März 2008 09:57
Google Android Logo

MOUNTAIN VIEW - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) hat in den vergangenen Monaten eine Zunahme der Internaktivitäten über Mobiltelefone festgestellt, nachdem seit mehreren Monaten schnellere Web-Services über bestimmte Handy-Modelle verfügbar sind.

Google hatte zuletzt verschiedene Web-Services für BlackBerry-Geräte, für das iPhone und Nokia-Handys auf den Markt gebracht, was sich nach Firmenangaben nunmehr positiv auszuwirken scheint. „Wir sehen, dass die mobile Internetnutzung in der Tat steigt“, erklärt Google Mobile Manager Matt Waddell gegenüber Reuters.

Verbesserte Web-Browser und Flate-Rate-Angebote von Mobilfunknetzbetreibern hätten die Internet-Nutzung über das Handy ebenso begünstigt, wie neue Services aus dem Hause Google, erläutert Waddell. Google hatte für den BlackBerry bereits im Dezember eine neue Suchsoftware auf den Markt gebracht, wobei für Nokia-Modelle im Februar neue Suchsoftware an den Start ging. Dadurch sei die Suche über das Handy um bis zu 40 Prozent beschleunigt worden, was sich auch im höheren Nutzungsgrad niedergeschlagen habe, so der Google-Manager.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...