Google: Mögliches Veto bei der Übernahme von AdMob?

Mittwoch, 7. April 2010 18:05
Google Helloween

WASHINGTON (IT-Times) - Die US-Suchmaschine Google Inc. (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) bemüht sich schon länger die Übernahme von AdMob abzuschließen. Besonders US-Verbraucherschützer hatten entsprechende Plänen in der Vergangenheit scharf kritisiert.

Anfang November 2009 hatte Google Absichten bezüglich des Kaufes der Mobilfunk-Werbeplattform AdMob vorgestellt. Insgesamt ließ sich die US-Suchmaschine die Akquisition 750 Mio. US-Dollar in Aktien kosten. Allerdings steht noch die Zustimmung der zuständigen Behörden aus und genau darauf setzen nun die Proteste in den USA. Die beiden Verbände Center for Digital Democracy und Consumer Watchdog fürchten Nachteile für Nutzer sowie für andere Anbieter.

Meldung gespeichert unter: Mobile Advertising

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...