Google im Visier der Kartellbehörden

Dienstag, 29. Mai 2007 19:32
Google

MOUNTAIN VIEW - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) ist ins Visier der Fahnder geraten. Die US-Kartellbehörde FTC untersucht nun den Kauf von Doubelclick.

Wie bekannt wurde, hat die FTC eine entsprechende Voruntersuchung eingeleitet. Bisher gab es keine offizielle Bestätigung des Vorgangs. Gegenüber der New York Times soll sich jedoch ein Branchenkenner entsprechend geäußert haben. Demnach laufe die Untersuchung bereits seit Ende der vergangenen Woche. Die FTC selbst lehnte eine Stellungnahme mit Verweis auf das laufende Verfahren ab. Der Kauf von Doubeclick durch Goggle Mitte April 2007 hatte sowohl Datenschützer als auch Wettbewerber auf den Plan gerufen. Hauptkritikpunkt sei die Kombination von gespeicherten Suchbegriffen der Nutzer und der durch Doubleclick erfassten besuchten Websites. So entstehe eine umfassende Datensammlung über die Internetaktivitäten der Verbraucher.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...