Google greift an - mit Geld

Freitag, 17. März 2006 00:00
Google

MOUNTAIN VIEW - Google Inc. (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) will im sich verhärtenden Wettbewerb gegenhalten. Wie aus den gestern bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereichten Unterlagen hervorgeht, sollen die Investitionen des Suchmaschinen-Marktführers in diesem Jahr erstmals die Grenze von einer Mrd. US-Dollar übersteigen.

Genau sagte Google, dass „signifikant“ mehr Geld ausgegeben werden solle, um Innovationen voranzutreiben und dem Wettbewerbsruck standhalten zu können. Weiter hieß es in den am späten Abend eingereichten Papieren, der Branchenprimus rechne mit einem sich abschwächenden Umsatzwachstum. Mit dieser Neuigkeit hatte das Unternehmen bereits vor zwei Wochen für einen Aufschrei an den Märkten gesorgt. Auch stehen Googles Margen unter Druck, hier prognostizierte die Gesellschaft einen Rückgang.

Deswegen sehe Google die Notwendigkeit zu einer deutlichen Anhebung der Investitionen. 2004 gab man hier noch 319 Mio. Dollar aus, 2005 waren es - wohl auch durch den Börsengang bedingt - schon 838,2 Mio. Dollar. Ohne diesen Schritt würde die Wettbewerbsfähigkeit leiden und die Bilanz weiter unter Druck stehen. Bereits die letzten Quartalszahlen hatten die Markterwartungen nicht erfüllen können.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...