Google: Entwicklung von Nanopartikeln für frühe Krebs-Diagnose

E-Health Software

Mittwoch, 29. Oktober 2014 15:55
Google

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Das US-amerikanische Unternehmen Google entwickelt ein Warnsystem für den menschlichen Körper. Auf diese Weise sollen Menschen frühzeitig vor Erkrankungen gewarnt werden.

Google beschäftigt sich mit der Entwicklung von kleinen magnetischen Partikeln, die den menschlichen Körper nach Anzeichen für Krebs und anderen Erkrankungen patrouillieren sollen. Laut Google sollen sich die Nanopartikel mit Zellen, Proteinen und anderen Molekülen im Körper verbinden. Wie das Wall Street Journal berichtet, will Google damit ein frühzeitig wirkendes Warnsystem für Krebs-Erkrankungen und andere Krankheiten entwickeln, um im Anschluss eine effektive Behandlung zu ermöglichen. Zudem ist ein tragbares Gerät mit einem Magnet geplant, auf welchem die Anzahl der Partikel auf einem Monitor angezeigt werden.<p>

Meldung gespeichert unter: E-Health

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...