Google drängt in den Social-Networking-Markt

Montag, 12. Oktober 2009 10:33
Google Wave

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - Nachdem der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) den Social-Networking-Bereich weitgehend den Spezialisten Facebook, MySpace.com und Twitter überließ, will das Unternehmen mit Google Wave aufschließen.

Google präsentierte Google Wave erstmals im Mai der Öffentlichkeit, wobei die Erwartungen an die neue Kommunikations- und Collaboration-Software inzwischen sehr hoch sind. Google hat jüngst 100.000 Nutzer und Entwickler eingeladen, um das neue Serviceangebot zu testen. Google Wave soll schlichtweg die Art, wie Anwender im Web miteinander kommunizieren revolutionieren. Google Wave versteht sich dabei als integrierter Email-, Instant-Messaging- und Collaboration-Service.

Meldung gespeichert unter: Collaboration (Kollaboration)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...