Globaler Halbleiterumsatz im Oktober rückläufig

Freitag, 28. November 2008 15:21
Intel

LONDON - Die Marktforscher aus dem Hause Carnegie in Norwegen gehen davon aus, dass der weltweite Halbleiterumsatz im Oktober um ein Prozent gegenüber dem Vormonat auf 22,8 Mrd. US-Dollar geschrumpft ist. Im September hatte die Branche noch 23,0 Mrd. Dollar umgesetzt, so die Carnegie-Analysten.

Gegenüber dem Vorjahresquartal würde sich damit ein Minus von 5,9 Prozent ergeben, rechnen die Carnegie-Marktforscher vor. Auch für den Monat November erwarten die Marktforscher einen deutlichen Rückgang von neun Prozent, bevor sich die Lage auf den weltweiten Halbleitermärkten wieder stabilisieren dürfte. Insbesondere nach der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers habe man eine deutliche Abkühlung in der Industrie festgestellt, heißt es bei den Analysten.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...