Gigaset: Profitables Wachstum erst ab 2014 - trotz Android in 2013

DECT-Telefone

Donnerstag, 28. März 2013 11:50
Gigaset Unternehmenslogo

MÜNCHEN (IT-Times) - Die ehemalige Siemens-Tochtergesellschaft Gigaset AG hat heute den Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2012 veröffentlicht. Mit Ausnahme von kleineren Abweichungen bestätigte man die vorläufigen Zahlen vom Februar und ergänzte diese mit einer Prognose.

Leicht geändert hat sich das ausgewiesene Konzernergebnis der Gigaset AG, welches mit minus 28,2 Mio. Euro angegeben wurde (vorläufige Zahlen: minus 28,1 Mio. Euro). Ferner fiel der Free Cash-Flow nicht ganz so dramatisch aus, wie den vorläufigen Ergebnissen nach angenommen. Er wurde mit minus 33,1 Mio. Euro ausgewiesen (vorläufige Zahlen: minus 34,5 Mio. Euro, Vorjahr: plus 23,7 Mio. Euro).

Die Strategie „Gigaset 2015“ hat die Gigaset AG (WKN: 515600) eigenen Angaben nach weiter vorangetrieben. Es seien entscheidende Grundlagen für profitables Wachstum geschaffen worden. So habe man in einem schrumpfenden Markt Marktanteile gewinnen können. Auch zeigten die Maßnahmen zur Effizienzsteigerung deutliche Effekte, betonte CEO Charles Fränkl zu den Zahlen. Man sei voll im Plan, das „ehrgeizige Ziel einer nachhaltigen Kostensenkung von jährlich 30 Mio. Euro zu erreichen.“ Das gesamte Kosten- und Effizienzprogramm werde allerdings erst 2014 „voll wirksam“.

Meldung gespeichert unter: Digital Enhanced Cordless Telecommunications (DECT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...