Gigaset: Der Chefkontrolleur geht

Personalie

Montag, 11. März 2013 13:00
Gigaset Unternehmenslogo

MÜNCHEN (IT-Times) - Sedisvakanz auch nun auch bei Gigaset: Der Vorsitzende des Aufsichtsrats macht den Sessel des Chefkontrolleuers des deutschen Hersteller von Schnurlostelefonen frei.

Zum 15. März 2013 werde Rudi Lamprecht sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender niederlegen, hieß es heute in deiner Mitteilung der der Gigaset AG (WKN: 515600). Die Gründe für Lamprechts kurzfristige Amtsniederlegung sind laut Unternehmensangaben rein persönlicher und privater Natur. Mit seinem Rücktritt vom Vorsitz verlässt Rudi Lamprecht auch das Aufsichtsgremium von Gigaset, in das er im Juni 2011 berufen worden war.

Meldung gespeichert unter: Digital Enhanced Cordless Telecommunications (DECT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...