GFT Technologies: Umsatz und Ergebnis rückläufig

Montag, 1. März 2010 10:35
GFT Technologies

STUTTGART (IT-Times) - Die GFT Technologies AG (WKN: 580060) präsentierte die Zahlen für das Geschäftsjahr 2009. Nach den heute veröffentlichten Ergebnissen konnten Umsatz und Gewinn nicht gesteigert werden.

Der Umsatz in 2009 lag mit 216,81 Mio. Euro um acht Prozent unter dem Vorjahreswert von 236,62 Mio. Euro. GFT, ein IT-Unternehmen, meldete ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von 7,86 Mio. Euro nach 9,62 Mio. Euro in 2008. GFT schlug die Zahlung einer Dividende von zehn Cent vor. Den endgültigen Geschäftsbericht veröffentlicht GFT am 30. März 2010.

GFT Technologies bezeichnete diese Umsatzentwicklung als „erwartungsgemäß“. Die wirtschaftliche Lage habe sich zum Teil als schwierig präsentiert. Hinzu käme der geplante Verkauf des Software-Segmentes, dieses sei in 2009 daher erstmalig nicht mehr in den Kennzahlen enthalten gewesen. Das EBT habe indessen unter einer schwächeren Nachfrage sowie einen wachsenden Preisdruck im ersten Halbjahr gelitten. Im zweiten Halbjahr hingegen habe man eine „signifikante Umsatz- und Ergebnissteigerung“ verbucht.

Meldung gespeichert unter: Business Process Management (BPM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...