GFT Technologies profitiert von IT-Fachkraftmangel

Mittwoch, 5. März 2008 12:09
GFT Technologies

St. GEORGEN - Die GFT Technologies AG (WKN: 580060) gab die vorläufigen Ergebnisse für das Jahr 2007 bekannt. Es sei gelungen, die Prognose deutlich zu übertreffen, so der Anbieter von IT-Dienstleistungen.

Nach einem Umsatz von 73,4 Mio. Euro in 2006 lag der Umsatz des Geschäftsjahres 2007 bei 247,1 Mio. Euro. Die Prognose für das Jahr 2007 lag bei 230 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) konnte um 85 Prozent auf 12,4 Mio. Euro verbessert werden. Die Ergebnismarge betrug rund fünf Prozent, im Vorjahr waren es 3,8 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Business Process Management (BPM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...