GFT Technologies: Gesenkte Prognose 2011 erreicht - verhaltener Ausblick für 2012

Donnerstag, 1. März 2012 10:06
GFT Technologies

STUTTGART (IT-Times) - Die GFT Technologies AG hat nach vorläufigen Zahlen im 2011 ein Vorsteuerergebnis auf Vorjahresniveau erzielt. Damit konnte der IT-Dienstleister das Wachstumsplus von zehn Prozent ergebnisseitig nicht umsetzen.

Die Umsatzerlöse der GFT Technologies AG (WKN: 580060) verbesserten sich auf 272,38 Mio. Euro und erreichten damit die von ursprünglich 275 Mio. auf 270 Mio. Euro gesenkte Jahresprognose. Der Geschäftsbereich Resourcing legte dabei gegenüber dem Vorjahr um 19 Prozent auf 156,38 Mio. Euro zu, während das Segment Services mit Erlösen von 115,5 Mio. Euro leicht unter dem Vorjahreswert von 116,47 Mio. Euro abschloss. Vor allem die Auslandsmärkte Frankreich und Schweiz verbuchten hohe Zuwachsraten.

Meldung gespeichert unter: Business Process Management (BPM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...