GfK positioniert sich in USA durch Akquisition

Montag, 12. Dezember 2011 10:37
GfK

NÜRNBERG (IT-Times) - Die Gesellschaft für Konsumforschung, kurz GfK, ist weiter auf Internationalisierungskurs. Das deutsche Unternehmen hat die Knowledge Networks Inc., einen Anbieter im Bereich digitaler Forschung in den USA, übernommen.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, hat die GfK Knowledge Networks zu 100 Prozent übernommen. Das Volumen der Akquisition wurde unterdessen nicht bekannt. Bei Knowledge Networks handelt es sich um ein Forschungsunternehmen speziell im Online-Segment der Bereiche Konsumgüter, Pharmazie, Handel, Medien, Regierungsstellen und Hochschulen. Das US-amerikanische Unternehmen besitzt etwa Niederlassungen in New York, Washington DC, New Jersey, Massachusetts, Ohio, Illinois und Kalifornien. "Knowledge Networks ist für uns eine wichtige Ergänzung, die uns Synergiemöglichkeiten in unserem amerikanischen Geschäft bietet“, so die Gesellschaft für Konsumforschung.

Meldung gespeichert unter: GfK

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...