Gehen Apple und nVidia künftig getrennte Wege?

Donnerstag, 2. Juli 2009 09:12
Nvidia Unternehmenslogo

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Apple erwägt offenbar keine Grafikchips mehr des US-Herstellers nVidia (Nasdaq: NVDA, WKN: 918422) in seinen künftigen Mac-Produkten einzusetzen, berichtet der Branchendienst Electronista.

Hintergrund soll ein Disput zwischen nVidia und Apple bezüglich der Erneuerung bestehender Verträge sein. Zudem fürchtet Apple offenbar weitere Probleme bei neuen nVidia-Chips, nachdem sich die nVidia GeForce 8400M und 8600M Mobile-Grafikchips Überhitzungsprobleme gegenüber sahen. Apple musste daraufhin die Garantien für seine MacBook Pro Geräte auf bis zu drei Jahre verlängern.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...