Gartner senkt IT-Ausblick für 2013 - PC-Markt belastet

IT-Markt im Umbruch

Freitag, 5. Juli 2013 16:52
Apple_iMac_new.gif

STAMFORD (IT-Times) - Die Marktforscher aus dem Hause Gartner haben ihren Ausblick im Bezug auf die weltweiten IT-Ausgaben für 2013 leicht gesenkt. Die Marktanalytiker erwarten nunmehr IT-Ausgaben in Höhe von 3,7 Billionen US-Dollar, was einem Zuwachs von 2,0 Prozent gegenüber 2012 (3,6 Billionen US-Dollar) entsprechen würde.

Im Vorquartal hatte Gartner allerdings noch ein Wachstum von 4,1 Prozent bei den weltweiten IT-Ausgaben prognostiziert. Gartner führt die zurückgeschraubten Prognosen auf Wechselkursänderungen und einem langsameren Wachstum bei PCs zurück. Im Segment Devices erwarten die Gartner-Analysten nur noch ein Wachstum von 2,8 Prozent, anstatt bislang von 7,9 Prozent. Nach Rückgängen im PC-Geschäft im ersten Vierteljahr, erwarten die Gartner-Analysten auch für das zweite Halbjahr 2013 keine nennenswerte Erholung.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...