Garmin zieht Gebot für Tele Atlas zurück

Freitag, 16. November 2007 14:44
Garmin

NEW YORK - Der US-Navi-Hersteller und GPS-Spezialist Garmin Ltd (Nasdaq: GRMN, WKN: 577963) hat sein Übernahmeangebot für den niederländischen Kartenspezialisten Tele Atlas zurückgezogen. Stattdessen setzt das Unternehmen weiter auf seinen bisherigen Kartenlieferanten Navteq. Damit ist gleichzeitig der Weg frei für den Rivalen TomTom, der Tele Atlas für 30 Euro je Aktie bzw. 4,2 Mrd. Dollar übernehmen will.

Durch den Rückzug überbietet Garmin entgegen den Analystenerwartungen nicht das Angebot von TomTom. Garmin hatte zuvor 24,50 Euro je Tele Atlas-Aktie bzw. 3,3 Mrd. US-Dollar für das niederländische Unternehmen geboten, welches von TomTom anschließend überboten wurde.

Meldung gespeichert unter: Mapping

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...