Garmin übertrifft Gewinnerwartungen deutlich - Finanzchef Rauckman geht

Navi-Hersteller legt Zahlen vor

Mittwoch, 19. Februar 2014 15:32
Garmin

SCHAFFHAUSEN (IT-Times) - Der GPS- und Navi-Hersteller Garmin Ltd. konnte trotz eines leichten Umsatzrückgangs im vergangenen vierten Quartal 2013 die Gewinnerwartungen der Wall Street spürbar übertreffen. Garmin-Aktien klettern im frühen Handel um rund elf Prozent.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet Garmin einen Umsatzrückgang um ein Prozent auf 759,7 Mio. US-Dollar. Der Nettogewinn zog auf 163,6 Mio. US-Dollar oder 83 US-Cent je Aktie an, nach einem Profit von 129,3 Mio. US-Dollar oder 66 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Einmalfaktoren konnte Garmin einen bereinigten Nettogewinn (Non-GAAP) von 76 US-Cent je Aktie erwirtschaften und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld nur mit Einnahmen von 712,8 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 62 US-Cent je Aktie gerechnet.

Garmin (Nasdaq: GRMN, WKN: A1C06B) hatte im jüngsten Quartal eine Reihe von neuer GPS-Uhren (tactix, D2, Approach S4) vorgestellt. Darüber hinaus hat das Unternehmen auch gleich eine neue Generation von Marine-Produkten für 2014 präsentiert. In der Kernsparte Automotive/Mobile schrumpften die Erlöse um 12 Prozent auf 382,5 Mio. US-Dollar. Dafür legten die Erlöse in der Fitness-Sparte um 14 Prozent auf 118,62 Mio. US-Dollar zu, während die Erlöse im Aviation-Sektor um 25 Prozent auf 87,37 Mio. Dollar kletterten. In der Sparte Outdoor zogen die Umsätze um sieben Prozent auf 126,62 Mio. Dollar an, während die Einnahmen in der Marine-Sparte um 13 Prozent auf 44,58 Mio. Dollar zulegten. Insgesamt konnte Garmin im jüngsten Quartal einen positiven freien Cashflow von 135 Mio. Dollar generieren.

Meldung gespeichert unter: Garmin

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...