Garmin mit Umsatz- und Gewinnanstieg - Ausblick enttäuscht

Navi-Hersteller legt Zahlen vor, enttäuscht aber mit Ausblick

Mittwoch, 18. Februar 2015 15:59
Garmin

SCHAFFHAUSEN (IT-Times) - Vor allem Fitness-Produkte sorgten bei Garmin im jüngsten Quartal für deutliche Umsatz- und Gewinnzuwächse. Allerdings enttäuschte Garmin mit einem schwachen Ausblick für das laufende Gesamtjahr 2015. Garmin-Aktien sinken nachbörslich um etwa neun Prozent.

Für das vergangene vierte Quartal 2014 meldet Garmin einen Umsatzanstieg um 5,7 Prozent auf 803,3 Mio. US-Dollar. Der Gewinn kletterte dabei auf 210,2 Mio. Dollar oder 1,09 Dollar je Aktie, nach einem Profit von 163,6 Mio. Dollar oder 83 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen stand ein bereinigter Nettogewinn (Non-GAAP) von 77 US-Cent je Aktie zu Buche. Analysten hatten zuvor mit Einnahmen von 790 Mio. Dollar, aber mit einem Nettogewinn von 78 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Global Positioning System (GPS)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...