Fujitsu streicht 1.750 Stellen auf den Philippinen

Donnerstag, 19. März 2009 15:58
Fujitsu

MANILA - Die weltweite Wirtschafts- und Finanzkrise zwingt nunmehr auch den japanischen Elektronikkonzern Fujitsu Ltd (WKN: 863263) zum Sparen. Das Unternehmen gab bekannt, im Rahmen von Sparmaßnahmen 1.750 Stellen auf den Philippinen streichen zu wollen.

Betroffen sind vor allem Mitarbeiter der Fujitsu Computer Products Corp. Das Unternehmen stellt insbesondere Festplattenlaufwerke her. Fujitsu Computer Products wurde im Jahre 1995 gegründet und gehört zu den größten Niederlassungen der Japaner auf den Philippinen.

Meldung gespeichert unter: Fujitsu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...