freenet verlangsamt Kundenabwanderung und steigert Profitabilität

Mobilfunk Service Provider

Mittwoch, 26. März 2014 12:19
freenet Group Logo

BÜDELSDORF (IT-Times) - freenet hat am heutigen Mittwoch den Geschäftsbericht für das Jahr 2013 vorgelegt und die vorläufigen Zahlen bestätigt. Darüber hinaus soll die Dividende angehoben werden.

Aus dem Geschäftsbericht des Telekommunikationsanbieters freenet geht hervor, dass der Umsatz im zurückliegenden Jahr 2013 um 3,5 Prozent auf 3,19 Mrd. Euro verbessert werden konnte. Das operative Ergebnis (EBIT) legte um 44 Prozent auf 301,3 Mio. Euro zu, während das Nettoergebnis einen Wert von 238,9 Mio. Euro erreichte. Das entspricht einem Anstieg von 38 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit wurde pro Aktie ein Ergebnis von 1,87 Euro erzielt (Vorjahr: 1,35 Euro). Der Free Cash-Flow verminderte sich von 259,7 Mio. auf 256,2 Mio. Euro.

Für das Geschäftsjahr 2013 beabsichtigt die freenet AG eine Dividende in Höhe von 1,45 Euro pro Aktie auszuzahlen (Vorjahr: 1,35 Euro). Das entspricht einer Ausschüttungsquote von rund 72 Prozent des Free Cash-Flows (Vorjahr: 66 Prozent).

Meldung gespeichert unter: freenet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...