Freenet kauft debitel

Montag, 28. April 2008 09:49
Debitel_Logo.gif

BÜDELSDORF - Die freenet AG  (WKN: A0EAMM) hat bekannt gegeben, die debitel Group nach langem Hin und Her nun doch endgültig zu übernehmen. Der Aufsichtsrat der freenet AG hat dem Erwerb nun zugestimmt. Als Gegenleistung für den Erwerb der debitel Group gewährt freenet 32 Millionen neue freenet Aktien - rund 24,99 Prozent nach der Kapitalerhöhung sowie ein langfristiges verzinsliches Verkäuferdarlehen in Höhe von 132,5 Mio. Euro.

Freenet übernimmt zudem die Verbindlichkeiten von debitel in Höhe von 1,135 Mrd. Euro. Durch die Übernahme entsteht in Deutschland ein führendes netzunabhängiges Telekommunikations- und Internet-Unternehmen: die Nummer eins im Mobilfunk-Service-Provider-Bereich mit circa 19 Millionen Kunden (Ende 2007) und insgesamt die Nummer 3 unter den Mobilfunkanbietern in Deutschland, gemessen an der Anzahl der Kunden. Mit gut 1.000 eigenen Shops und führenden Fachhandelspartnern wie Electronic Partner, Hertie, Kaufhof, Karstadt und der Media-Saturn-Holding, wird der neu entstehende Konzern nach eigenen Angaben auch der stärkste unabhängige Vertriebskanal für Telekommunikations- und Internet-Produkte in Deutschland.

Meldung gespeichert unter: freenet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...