Freenet: Billiganbieter auf Mobilfunkmarkt

Freitag, 20. Mai 2005 16:26

HAMBURG - Der Internetdienstleister Freenet.de AG betritt den Mobilfunkmarkt. Das Unternehmen gehört damit zu den Vorreitern einer Entwicklung, die sich in den nächsten Jahren fortsetzen wird.

Keine Grundgebühr, ein gratis Mobiltelefon sowie zu jeder Tages- und Nachtzeit zu einem Einheitspreis telefonieren. Das neue Freenet-Engagement auf dem Mobilfunkmarkt ist dabei keine ganz neue Idee. Was die Hamburger in Kooperation mit E-Plus anbieten, hat O2 in Form einer Zusammenarbeit mit dem Kaffeeproduzenten Tchibo bereits im vergangenen Oktober vorgemacht. Auch Vodafone hat sich mit dem Bonuskartenbetreiber Payback und dem Axel-Springer-Verlag zusammengetan.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...