freenet AG erwartet Umsatzrückgang bis 2011

Dienstag, 16. März 2010 09:48
freenet Unternehmenslogo

BÜDELSDORF (IT-TIMES) - Die freenet AG (WKN: A0Z2ZZ) hat heute ihre endgültigen Geschäftszahlen für das Jahr 2009 vorgelegt und zugleich einen schwächeren Geschäftsverlauf für 2010 prognostiziert.

Wie freenet mitteilte, belief sich der Umsatz in 2009 auf 3,65 Mrd. Euro, ein Plus von 31,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Deutliches Wachstum zeigte die Sparte Mobilfunk, hier stieg der Umsatz von 2,65 Mrd. Euro auf 3,51 Mrd. Euro. Das Segment Breitband meldete hingegen einen Umsatzrückgang von 302,6 Mio. Euro in 2008 auf 232,3 Mio. Euro in 2009. Beim Portalgeschäft ging der Umsatz ebenfalls zurück und lag Ende 2009 bei 43,3 Mio. Euro (2008: 47,8 Mio. Euro). Im Hosting-Geschäft setzte freenet in 2009 mehr um als im Vorjahr. Hier stieg der Umsatz von 87,7 Mio. Euro auf 91,1 Mio. Euro.

Zudem lag der Umsatz der Sparte B2B in 2009 bei 70,1 Mio. Euro (2008: 101,0 Mio. Euro) und in der Sparte Schmalband bei 42,1 Mio. Euro (2008: 76,0 Mio. Euro). Der Rohertrag der freenet AG stieg im selben Zeitraum von 563,6 Mio. auf 774,6 Mio. Euro. Das um Einmaleffekte bereinigte Ergebnis von Zinsen, Steuern und Abschreibungen lag mit 393,1 Mio. Euro ebenfalls deutlich über dem Vorjahreswert von 255,0 Mio. Euro. Einmaleffekte eingerechnet lag das EBITDA in 2009 bei 327,1 Mio. Euro (2008: 172,1 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: freenet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...