France Telecom zieht Angebot für TeliaSonera zurück

Montag, 30. Juni 2008 14:38
TeliaSonera

PARIS - Der französische Telekomkonzern France Telecom (WKN: 906849) hat seine Übernahmeofferte für den schwedischen Telekomkonzern TeliaSonera zurückgezogen und will das Unternehmen nicht mehr länger übernehmen. Hintergrund ist offenbar der Umstand, dass sich die beiden Firmen nicht auf einen Übernahmepreis einigen konnten.

Anfang Juni hatte die France Telecom 63 Schwedische Kronen (SEK) je ausstehende TeliaSonera-Aktie geboten, wobei der Deal eine Aktienkomponente in Höhe von 48 Prozent vorsah. 52 Prozent des Kaufpreises wollte France Telecom in Bar aufbringen. Insgesamt bot France Telecom 27 Mrd. Euro für das schwedische Unternehmen. Die Franzosen hatten zuletzt nach Medienangaben nochmals den Wert der Aktienkomponente angehoben, jedoch wies TeliaSonera auch dieses Angebot zurück.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...