France Telecom: Orange mit erster NFC-SIM-Karte

Donnerstag, 28. Juni 2012 17:18
France_Telecom_Orange_1.JPG

PARIS (IT-Times) - Orange, Frankreichs größter Mobilfunkbetreiber und Gemalto, ein niederländischer Hersteller von Chipkarten sowie SIM-Karten haben die groß angelegte Markteinführung einer SIM-basierten Near Field Communication (NFC)-Lösung angekündigt.

Die Kooperation zwischen der Mobilfunk-Marke Orange der France Telecom S.A. (WKN: 906849) und der Gemalto N.V. soll zukünftig mit Orange-SIM-Karten bestückten Smartphones startklar für die Nahfeld-Kommunikation machen, damit diese z.B. für Lösungen wie das Micropayment genutzt werden können. Orange ist der erste Mobilfunkbetreiber Europas, der Mobilgeräte auf diese Art massenweise mit der NFC-Technologie ausrüstet. Angaben von Gemalto zufolge soll das Sicherheitslevel der Technologie mittlerweile dem von EC- oder Kreditkarten entsprechen. Nun hofft Orange auf Kooperationspartner wie Banken, Verkehrsunternehmen oder den Einzelhandel, die sich die Technologie zunutze machen.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...