France Telecom büßt bei Umsatz und EBITDA ein

Donnerstag, 29. Juli 2010 17:06
France_Telecom_Orange_Shop.JPG

PARIS (IT-Times) - Der französische Telekommunikationskonzern France Telecom S.A. (WKN: 906849) hat im ersten Halbjahr 2010 Rückgänge bei Umsatz und Ergebnis verzeichnen müssen. Dies teilte France Telecom am heutigen Donnerstag mit.

Demnach setzte das Unternehmen in den ersten sechs Monaten insgesamt 22,14 Mrd. Euro um und damit 1,2 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Auf dem Heimatmarkt ging der Umsatz der Franzosen um 2,2 Prozent auf 11,59 Mrd. Euro zurück. Das Konzern-EBITDA belief sich am Ende des ersten Halbjahres 2010 auf insgesamt 7,75 Mrd. Euro. Ein Jahr zuvor hatte France Telecom noch ein EBITDA von 8,04 Mrd. Euro eingefahren, ein Minus von 3,7 Prozent. Das operative Ergebnis bezifferte das Unternehmen mit 4,71 Mrd. Euro nach 5,01 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...