Foxconn erwartet erheblichen Gewinnrückgang für 2008

Dienstag, 20. Januar 2009 12:44

TAIPEH - Der taiwanesische Auftragshersteller und Elektronikspezialist Foxconn International Holdings Ltd (WKN: A0DP3Y) gab gestern bekannt, dass das Unternehmen für das Jahr 2008 mit einem erheblichen Rückgang des Ergebnisses rechne.

Laut Unternehmensangaben gingen seit Beginn der globalen Finanzkrise, sowohl auf Grund reduzierter Nachfrage als auch wegen gesunkener Mobiltelefonpreise, der Gewinn von Foxconn zurück. Bereits fürs erste Halbjahr 2008 gab das Unternehmen einen Gewinnrückgang um 51 Prozent bekannt.

Mitte Dezember 2008 meldete Foxconn, dass es das eigene Unternehmensziel für 2009 aller Wahrscheinlichkeit nach nicht erreichen werde. Während der Umsatz Ende Dezember noch durch das Weihnachtsgeschäft getragen wurde, ist fraglich, ob sich dieser Impuls bei Mobiltelefonen im laufenden Jahr fortsetzen werde.

Meldung gespeichert unter: Foxconn International Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...